Evangelische Kirchengemeinde Sankt Marien in Barth
  AKTUELLES
GEMEINDELEBEN
  Kirchengemeinderat
  Gemeindekreise
  Kinderkreise
  Konfirmanden und JG
  Mitarbeiter
  Ökumene
  Partnergemeinde

KIRCHENMUSIK
EV. KITA ST. MARIEN
ST.-MARIEN-KIRCHE
GEMEINDEHAUS

LESECAFÉ
GEMEINDEBÜRO
FRIEDHOF
BIBELZENTRUM
ADRESSEN / KONTAKTE
KINDERKREISE ST. MARIEN

Alle Kinder, ob getauft oder nicht, ob aus Barth oder einem anderen Ort sind herzlich zum Kinderkreis eingeladen. Wir treffen uns einmal in der Woche im Gemeindehaus, hören Geschichten aus der Bibel, singen, spielen und essen miteinander. Bei Bedarf werden die Kinder von der Schule abgeholt. In diesem Fall melden Sie sich bitte bei Astrid Toerien, Papenstr. 3 (Tel. 038231-453385)

1. / 2. Klasse: Dienstag 14:30 - 15:30 Uhr
3. / 4. Klasse: Donnerstag 13:15 - 14:15 Uhr
5. / 6. Klasse: Montag 15:00 - 16:00 Uhr

veröffentlicht am 19.05.2020
Vorsicht Ohrwurm …!
Zum zweiten Mal fand in den Sommerferien 2019 eine Kindermusical-Woche statt. Mit viel Engagement organisiert von Astrid Toerien und Nicole Chibici, konnte diese Woche mit finanzieller Unterstützung der Ehrenamtsstiftung und des Landkreises Vorpommern-Rügen realisiert werden.

Über 20 Kinder konnten so der Langeweile in den Ferien entfliehen und in die Bibelgeschichte rund um Jakob und Esau eintauchen. Innerhalb von fünf Tagen wurde das Stück „Jakob und der Segen“ einstudiert und am Freitag 02.08.2019 im vollbesetzten Gemeindesaal vor begeistertem Publikum aufgeführt.

Texte, Lieder und Choreografien wurden geübt und fleißig an Kostümen und Bühnenbild gearbeitet.

Schon Mitte der Woche war es dann soweit, dass die Kinder auch während der Pausen mit den ersten Ohrwürmern singend durch das Gemeindehaus und den Garten liefen.

Neben der Bibelgeschichte von Jakob und Esau lernten die Kinder in dieser Woche auch etwas über den Segen und dessen Bedeutung kennen. Es blieb auch noch genügend Zeit zum Spielen und Toben im Garten und zum Basteln von Segensarmbändern.

Am 8. September 2019 gab es eine zweite Aufführung im Bibelzentrum Barth.

Anja Engelmann



veröffentlicht am 16.10.2018
Das war die Barther Sommerferienwoche 2018
Mit reichlich Ideen und Organisationsgeschick stellte Frau Toerien ein buntes, aktionreiches und spannendes Ferienprogramm für die Kinder zusammen. Auch der Hort der Ev. Grundschule Barth beteiligte sich an der Gestaltung der fünften Ferienwoche.

Am Montag bauten Polizisten der Verkehrssicherheit auf dem Markt einen Fahrradparcours auf. Bevor die Kinder zeigen konnten, wie geschickt und sicher sie mit ihren Fahrrädern umgehen können, wurden Verkehrsregeln besprochen und die Verkehrstauglichkeit der Fahrräder überprüft.

Eine willkommene Abkühlung am Dienstag bot das Drachenboot fahren. Mit Schwimmwesten und Paddel ausgestattet, wurde im Hafenbereich gefahren. Auch wenn nicht immer ganz im Takt gepaddelt wurde, ging es mit ein paar Wasserspritzern auf der Hose vorwärts.

Nach streng geheimen Plänen, mit Astroscheren, spez. Raketentitan und galaktischen Schweißgeräten wurden am Mittwoch im Experimentarium Zingst unter professioneller Anleitung von Raketenbauingenieur Kock einzigartige friedliche Raketen zusammengebaut. Alle Raketen verließen mit Lichtgeschwindigkeit die Erdatmosphäre, flogen bis zum Mond und schafften unbeschadet den Rückflug zur Erde. Zum Abschluss erhielt jeder Raketenerbauer ein Raketenbaudiplom.

Kreativ ging es am Donnerstag im Gemeindehaus zu. Mit Trocken- und Nassfilzen, Bemalen von Rucksäcken, T-Shirts und Porzellantassen und Papierperlen herstellen, entstanden viele individuelle Kunstwerke. Wer sich lieber bewegen wollte, konnte dies im Garten des Gemeindehauses auf dem Trampolin, auf der Slackline oder beim Fußballspielen tun.

Der Höhepunkt der Woche war der Besuch im Rostocker Zoo am Freitag. Mit einem Reisebus der UBB und den aufgeregten Kindern ging die Fahrt um 9 Uhr los. Aufgeteilt in vier Gruppen bummelten wir lange durch den Zoo und bestaunten die Artenvielfalt in den zahlreichen Gehegen.

Anja Engelmann

 
Startseite     Internet-Links     Datenschutz     Impressum     Seitenanfang